Zum Inhalt
Zum Navigation

Willkommen auf der Website des Lehrstuhls für Unternehmenskooperation! Beschreibung des Bildes

Theorien des Managements interorganisationaler Beziehungen?

  • 13.1 Ökonomische Ansätze
  • 13.2 Interorganisationsansätze
  • 13.3 Methodische Anforderungen
  • Lernfragen

    1. Stellen Sie die Annahmen und die Grundlogik des transaktionskostentheoretischen "Organizational Failure Frameworks" dar. Gehen Sie hierbei insbesondere auf die Bedeutung spezifischer Investitionen ein.
    2. Worin bestehen mögliche Transaktionsvorteile der Hybridform im Vergleich zu Markt und Hierarchie und welche Bedeutung kommt dabei der Spezifität zu?
    3. Nehmen Sie kritisch Stellung zur Transaktionskostentheorie.
    4. Was sind die wesentlichen Aussagen der "Dualität von Struktur"? Verdeutlichen Sie die Argumentationslogik dieses strukturationstheoretischen Konzepts anhand eines Beispiels.
    5. Was ist im Rahmen der Strukturationstheorie unter den Konzepten der "knowledgeable agents" und "dialectic of control" zu verstehen?
    6. Inwiefern kann man von einer methodischen Offenheit der Strukturationstheorie sprechen?

    Links

    Verlag Kohlhammer

    zum Verlag Kohlhammer

    Lehrstuhl für Unternehmens- kooperation

    Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Organisationstheorie an der HSU

    © 2011 Freie Universität Berlin | Feedback |
    Stand: 01. September 2011