Zum Inhalt
Zum Navigation

Willkommen auf der Website des Lehrstuhls für Unternehmenskooperation! Beschreibung des Bildes

Marktbeziehungen

Inhalt

  • 4.1 Vom Kaufvertrag zum Tauschgeschäft
  • 4.2 Märkte als Netzwerke?
  • Lernfragen

    1. Wann und warum sind nach dem klassischen Vertragsmodell Marktbeziehungen als optimale Organisationsform zu wählen?
    2. Wann und warum stellen Marktbeziehungen aus der Perspektive des
      (institutionen-) ökonomischen Vertragsmodells keine optimale Organisationsform (mehr) dar?
    3. Was versteht man unter Barter? Gehen Sie zur Beantwortung auf historische und aktuelle Beispiele ein.
    4. Warum ist eine doppelte Koinzidenz im Falle von Barter so relevant und was tritt an deren Stelle im Falle von Kaufgeschäften?
    5. In welche Typen unterscheidet Schrader (1991) Barter und wie werden diese vom Kaufvertrag unterscheiden? Gehen Sie zur Beantwortung besonders auf die Differenzmerkmale ein.
    6. Inwiefern kann überhaupt von Märkten als Netzwerke die Rede sein? Gehen Sie auf ein empirisches Beispiel zur Erläuterung ein.

     

     

    Links

    Verlag Kohlhammer

    zum Verlag Kohlhammer

    Lehrstuhl für Unternehmens- kooperation

    Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Organisationstheorie an der HSU

    © 2011 Freie Universität Berlin | Feedback |
    Stand: 01. September 2011